Fachanwalt für Verkehrsrecht

VERKEHRSRECHT
 
-Bußgeld- und Ordnungswidrigkeitenrecht
Erstgespräch mit ausführlicher Beratung
Akteneinsicht und Vorbereitung der Einlassung bei Abstands-, Geschwindigkeits- und Rotlichtverstößen (Vermeidung des Fahrverbots; Reduzierung oder Abwendung der Geldbuße; Punkteproblematik)
Nachschulung und medizinisch-psychologische Untersuchung
Hilfestellung nach dem Entzug oder bei der Wiedererteilung der Fahrerlaubnis

-Verkehrsstrafrecht
Erstgespräch mit ausführlicher Beratung
Akteneinsicht, Aufklärung über Schweigerecht und ggf. Einlassung
Einspruch gegen einen Strafbefehl
Vorbereitung der Hauptverhandlung bei Anklageerhebung
Was tun bei Entziehung der Fahrerlaubnis (Welche Dauer der Sperrzeit? Baldige Wiedererteilung der Fahrerlaubnis?)
Fertigung von Strafanzeigen
Verteidigung bei fahrlässiger Körperverletzung/fahrlässiger Tötung
Verteidigung bei Gefährdung des Straßenverkehrs/Eingriff in den Straßenverkehr
Verteidigung bei Nötigung im Straßenverkehr
Verteidigung bei Trunkenheit im Verkehr
Verteidigung beim unerlaubten Entfernen vom Unfallort
Vertretung in der ersten Instanz und auch im Berufungsverfahren
Ziel: Einstellung des Ermittlungsverfahrens und Vermeidung der Hauptverhandlung

-Verkehrshaftungsrecht
Geltendmachung der Schadensersatzansprüche gegen die gegnerische Haftpflichtversicherung
Geltendmachung des Reparaturschadens (Wiederbeschaffungswert, Restwert)
Beratung hinsichtlich Mietwagenkosten und bei alternativer Geltendmachung der Nutzungsentschädigung
Verkauf des Unfallwagens und Anschaffung eines Ersatzfahrzeuges (MWSt?)
Berechnung der Wertminderung
Geltendmachung der weiteren Schäden außerhalb des Fahrzeuges
Berechnung des Schmerzensgeldes anhand von Präjudizfällen
Berechnung des Haushaltsführungsschadens
Berechnung weiterer Personenschäden
Erfolgsaussichten des Klageverfahrens bei Nicht- oder Zuwenigzahlung der gegnerischen Haftpflichtversicherung

-Verkehrsversicherungsrecht
Inanspruchnahme der Vollkaskoversicherung bei Teilverschulden oder Eigenverschulden des Anspruchsberechtigten
Inanspruchnahme der Teilkaskoversicherung bei
– Brand
– Diebstahl
– Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung
– Zusammenstoß mit Wild
– Marderschäden
– Glasbruchschäden
– Kurzschlussschäden an der Verkabelung

-Verkehrszivilrecht
Probleme beim Gebrauchtwagenkauf
Probleme beim Neuwagenkauf
Rücktritt vom Kaufvertrag und Schadensersatz
Erheblichkeit des Sachmangels

Kommentare sind geschlossen.